Beratungsstellen und Beratungstelefone

Beratungstelefone


Sucht- & Drogenhotline

Telefon: 01805-313031

BZgA-Infotelefon zur Suchtvorbeugung

Telefon: 0221-892031

BZgA-Telefonberatung zur Raucherentwöhnung

Telefon: 01805-313131

Nach oben

Beratungsstellen

Fast jede Stadt verfügt über Beratungsstellen für Menschen mit Suchtproblemen. Dort arbeiten ausgebildete und erfahrene Beraterinnen und Berater: Psychologen, Sozialarbeiter, Ärzte. Teilweise sind diese Beratungsstellen auf Abhängigkeiten von bestimmten Suchtmitteln spezialisiert. Direkt Betroffene, Angehörige und vor allem auch Eltern können sich an diese Stellen wenden.

Im Telefonbuch finden Sie Beratungsstellen:

  • unter den Stichworten Suchtberatungsstelle, Psychosoziale Beratungsstelle oder Jugend- und Drogenberatungsstelle
  • unter den Trägerorganisationen, Arbeiterwohlfahrt (AWO),  Caritasverband, Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband, Deutsches Rotes Kreuz oder Diakonisches Werk
  • Örtlichen Gesundheitsämter
  • Telefonseelsorge.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Nach oben

Übersicht wichtiger Links

Fußleiste

© 2016 Bundesministerium für Gesundheit
Zum Seitenanfang