Die Kinder aus dem Schatten holen!

Unter diesem Motto stand die Jahrestagung 2017 zum Thema „Kinder aus suchtbelasteten Familien“. Sie rückt ein Thema in den Mittelpunkt, das der Drogenbeauftragten der Bundesregierung besonders am Herzen liegt: Etwa 3 Mio. Kinder und Jugendliche in Deutschland haben mindestens einen suchtkranken Elternteil!

  • Was bedeutet die Suchterkrankung der Eltern für die Kinder?
  • Was können wir tun, um die Situation dieser Kinder zu verbessern?
  • Wie können sie besser durch Unterstützungsangebote erreicht werden?

Mehr als 400 Expertinnen und Experten aus ganz Deutschland kamen zur Tagung im Berliner Café Moskau, um über den Jahresschwerpunkt der Drogenbeauftragten „Hilfe für Kinder aus suchtbelasteten Familien“ zu beraten.

In Deutschland wachsen knapp drei Millionen Kinder in Familien mit mindestens einem suchtkranken Elternteil auf. 2,65 Millionen Kinder sind von der Alkoholabhängigkeit ihrer Eltern betroffen. Über 60.000 Kinder haben mindestens einen opiatabhängigen Elternteil.

Das ausführliche Programm als PDF

09:30 Uhr Einlass

10 – 13 Uhr Vormittagsprogramm

Kinder aus suchtbelasteten Familien – Ein Leben im Schatten?

Eingangsstatement von Marlene Mortler, MdB und Drogenbeauftragte der Bundesregierung


Was heißt eigentlich suchtbelastet?

Ein Blick in die Praxis

Mittagspause und Markt der Möglichkeiten (12-13 Uhr)


13 – 15 Uhr Nachmittagsprogramm


Fazit und Ausblick


Fazit von Marlene Mortler, MdB und Drogenbeauftragte der Bundesregierung


15 – 17 Uhr Workshopangebot

Das ausführliche Workshopprogramm als PDF

Workshop 1 Gemeinsam vor Ort – innovative Konzepte der Zusammenarbeit

Workshop 2 Resilienz stärken: Was kann „Trampolin“ als Kurzintervention leisten?

Welche Chancen bietet das Präventionsgesetz?

Workshop 3 Begleitkind, Behandlungskind – was kann die Reha der Eltern für die
Kinder leisten?

Workshop 4 Elternkompetenz stärken – aber wie?

Workshop 5 Kinder langfristig begleiten – welche Modelle gibt es?

Workshop 6 Alles total geheim – versteckte Hilferufe von Kindern erkennen - und dann?

Schlusswort, Anschliessend Erfahrungsaustausch

18 Uhr Tagungsende

Die Jahrestagung 2017 der Drogenbeauftragten der Bundesregierung wird im

Cafe Moskau, Karl-Marx-Allee 34, 10178 Berlin

stattfinden.

Der Veranstaltungsort befindet sich unmittelbar am U-Bhf Schillingstraße und fußläufig zum Alexanderplatz. Er ist barrierefrei und bietet einige (kostenpflichtige) Parkmöglichkeiten für PKW’s und Busse direkt vor dem Haus. Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit die öffentlichen Verkehrsmittel für Ihre Anreise.

In den nächsten Tagen finden Sie hier einige Vorträge und Präsentationen aus der Jahrestagung zum Download. Gern können Sie aus diesen zitieren, wenn Sie die Veröffentlichungsregeln  beachten.

Hauptprogramm:

Prof. Dr. Michael Klein : Wie die Sucht der Eltern die Familie verändert

Prof. Dr. Rainer Thomasius: Was macht die Sucht der Eltern mit den Kindern

Dr. Thomas Hambüchen: Sprachlosigkeit überwinden-Kidkit networks

 

Workshops

Workshop 1: (zur Zeit nicht online)

Workshop 2: Trampolin

Workshop 3: (zur Zeit nicht online)

Workshop 4: Elternkompetenz

Workshop 5: Vergiss mich nicht

Workshop 6: Alles total geheim

 

 

Drogenbeauftragte/photothek

Anmeldung und Tagungsunterlagen

Drogenbeauftragte/photothek

über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Drogenbeauftragte/photothek

Begrüßung durch Marlene Mortler, MdB und Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Drogenbeauftragte/photothek

Präsentation der neuen Informationsbroschüre "Kinder aus suchtbelasteten Familien"

Drogenbeauftragte/photothek

Diskussionsrunde: Kinder aus suchtbelasteten Familien – ein gesellschaftliches Tabu?

Drogenbeauftragte/photothek

Diskussionsrunde: Kinder aus suchtbelasteten Familien – ein gesellschaftliches Tabu?

Drogenbeauftragte/photothek

Impulsvortrag Prof. Dr. Michael Klein

Drogenbeauftragte/photothek

Referentinnen und Referenten

Drogenbeauftragte/photothek

Impulsvortag Prof. Dr. Rainer Thomasius

Drogenbeauftragte/photothek

Improvisationstheater mit Impro-Rap

Drogenbeauftragte/photothek

Informationsstände im Foyer

Drogenbeauftragte/photothek

Bühnentalk mit Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Wiesner

Drogenbeauftragte/photothek

Diskussionsrunde "Zusammenarbeit vor Ort"

Drogenbeauftragte/photothek

Impulsvortrag Dr. Thomas Hambüchen

Drogenbeauftragte/photothek

Diskussionsrunde "Jeder für sich oder alle zusammen?"

Drogenbeauftragte/photothek

Fazit und Ausblick von Marlene Mortler, MdB und Drogenbeauftragte der Bundesregierung

Drogenbeauftragte/photothek

Plakatpräsentation

Drogenbeauftragte/photothek

Workshop

Drogenbeauftragte/photothek

Workshop

Drogenbeauftragte/photothek

Workshop

Drogenbeauftragte/photothek

Workshop

Drogenbeauftragte/photothek

Workshop

Workshop

Workshop

Der Deutsche Bundestag hat am 22.06.2017 einstimmig dem interfraktionellen Antrag "Hilfen für Kinder psychisch kranker Eltern" zugestimmt. Unter anderem wird die Bundesregierung aufgefordert, eine interministerielle Arbeitsgruppe mit Beteiligung von Fachverbänden und Experten einzusetzen.

Link zum Deutschen Bundestag

Kinder aus suchtbelasteten Familien

Informationen und Unterstützungsmöglichkeiten