Direkt zum Seiteninhalt springen

Liebe Eltern,

die Einschulung ist für jede Familie ein aufregendes Ereignis und der Beginn eines prägenden Lebensabschnittes für jedes neue Schulkind. Der Wechsel vom Kindergarten in die Grundschule stellt dabei nicht nur Ihr Kind, sondern auch Sie als Eltern vor eine große Herausforderung und bringt viele Fragen mit sich. 

Ob Tablet, Smartphone oder PC – digitale Medien sind aus unserem Alltag längst nicht mehr wegzudenken. Allerdings wird die Grenze zum gesunden Umgang mit digitalen Medien häufig überschritten. Wichtiger denn je ist es also, die Medienkompetenz und den gesunden Umgang mit Smartphone und Co. in Familien und besonders bei Kindern und Jugendlichen zu stärken.

Hierbei unterstützt Sie die Elternschultüte unserer Kampagne „Familie.Freunde.Follower“ mit hilfreichen Tipps zum gesünderen Umgang mit Bildschirmmedien. Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen und gesunden Start in das Schuljahr 2021/2022!

 

Ihre Daniela Ludwig,
Drogenbeauftragte der Bundesregierung                     
Ihre Sabrina Wetzel und Ines Weber,
Vorstand Bundeselternrat

Die Elternschultüte können Sie kostenfrei beim Bestell- und Downloadservice von Publikationen der Bundesregierung bestellen oder hier als Gesamtpaket herunterladen (Zip-Datei, 28,5 MB).

Tipps zum Umgang mit Handy und Smartphone

Im Gegensatz zum heimischen Computer können Handy und Smartphone vor allem auch allein und unbeaufsichtigt genutzt werden. Für ein internetfähiges Smartphone gelten die gleichen grundsätzlichen Empfehlungen, um das Kind zu schützen, wie für die Nutzung des Internets am Computer. Dies bedeutet vor allem: Je jünger das Kind ist, desto weniger sollte es ein Handy benutzen, klare Regeln für die Nutzung, Aufklären über Risiken sowie technische Sicherheitsvorkehrungen wie Kinderschutz-Apps oder spezielle Startseiten. Dazu sollten Sie weitere Hinweise berücksichtigen:

Handy ausschalten: Im Kino, im Flugzeug und natürlich auch in der Schule ist es üblich, das Handy auszuschalten. Vereinbaren Sie auch in Ihrer Familie, wann das Handy „ruht“: zum Beispiel während des Essens, in Ruhezeiten oder bei älteren Kindern während der Hausaufgaben. Am besten ignorieren Sie in dieser Zeit auch Störungen durch das Festnetztelefon.

Vorbild sein: Leben Sie Ihren Kindern selbst einen entspannten Umgang mit dem Handy vor. Nutzen Sie es bewusst und kostengünstig. Lassen Sie sich bei wichtigen Angelegenheiten oder auch bei Familienmahlzeiten nicht durch das Handy stören.

Kinder beobachten und begleiten: Lassen Sie kleinere Kinder Ihr Handy oder Smartphone – wenn überhaupt – nur unter Aufsicht nutzen. Suchen Sie Spiele gegebenenfalls gemeinsam aus, um Kostenfallen und problematische Inhalte zu umgehen.

Alternativen anbieten: Neben den vielen verlockenden Medienangeboten sollten gemeinsame Aktivitäten und das Treffen mit Freunden ihren festen Platz im Familienalltag haben.

Alle Tipps zum Umgang mit Handy und Smartphone der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung finden Sie auf kindergesundheit-info.de. Beachten Sie auch die Empfehlungen zur Mediennutzung des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte weiter unten auf dieser Seite.

Tobi Krell erklärt Mediensucht

Der Film mit dem als "Checker Tobi" bekannten Moderator ist ein wichtiger Baustein in der Aufklärung und Prävention rund um das Thema Medienabhängigkeit. Er vermittelt mit Spaß und ohne erhobenen Zeigefinger, wie ein gesunder Umgang mit Medien während Corona – und natürlich auch danach – für alle gelingen kann.

Hinweis: Der Film wird auch mit Untertiteln angeboten und kann unter diesem Link abgerufen werden.

Schularbeitsheft Tobi Krell erklärt Mediensucht

Das Schularbeitsheft wurde mit fachlicher Begleitung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie entwickelt und ergänzt den Film „Tobias Krell erklärt Mediensucht“. Es kann im Unterricht oder in der Familie bearbeitet werden. Sie können das Arbeitsheft kostenfrei beim Bestell- und Downloadservice von Publikation der Bundesregierung bestellen oder direkt herunterladen.

Klasse2000 - Klaro

Klasse2000 ist ein Programm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung für die 1. bis 4. Klasse Grundschule. Sie können die Broschüre "Eltern-Kurz-Info: Stark und gesund mit Klasse2000" mit weiteren Informationen hier herunterladen. Die Eltern-Online-Info "Klaro-Text" für das Schuljahr 2021/2022 finden Sie hier.

Kinderrechte gemeinsam leben

Eine Elterninformation des Deutschen Kinderhilfswerks zur Umsetzung der Kinderrechte in Familie, Kita und Schule. Der Flyer ist zweisprachig und wird neben Deutsch jeweils auf Arabisch, Französisch, Englisch, Polnisch, Russisch, Spanisch, Türkisch und Vietnamesisch angeboten.

Kinder dürfen nein sagen!

Kinder zu unterstützen, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und sie sprachfähig zu machen im Umgang mit Gewalt – das ist das Ziel der Broschüre, die vom Deutschen Caritasverband, dem KTK-Bundesverband und dem Bundesverband Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie (CBP) herausgegeben wurde. Sie können diese Boschüre auf Deutsch und in drei weiteren Sprachen auf carikauf.de bestellen (25 Broschüren kosten 5 Euro).

Tipps fürs Pausenbrot

Das Pausenbrot ist als zweites Frühstück wichtig, damit sich Kinder auch in der zweiten Morgenhälfte in der Schule gut konzentrieren können und leistungsfähig bleiben. Die vollständigen Empfehlungen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zum Thema Pausenbrot finden Sie auf kindergesundheit-info.de

Empfehlungen zur Mediennutzung des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte

Familien brauchen beim Medienkonsum klare, vereinbarte Regeln. Auf jeden Fall sollten Eltern ihre Kinder bei der Mediennutzung altersgerecht begleiten und über Inhalt und Ausmaß der Mediennutzung ihrer Kinder informiert sein. Klicken oder wischen Sie sich durch die Bilderstrecke oder bestellen den Leporello kostenfrei bei dem Bestell- und Downloadservice von Publikationen der Bundesregierung.

Weiteres Material zum Bestellen oder Download

Familie.Freunde.Follower: Plakat - Flyer - Praxisplakat

Bestellhinweise

Wenn Sie die Elternschultüte bestellen möchten, senden Sie eine E-Mail an publikationen@bundesregierung.de unter Angabe der
Bestellnummer BMG-D-11044 "Elternschultüte - FamilieFreundeFollower"
und Ihrer Lieferadresse.

Ihre Bestellung ist auch schriftlich an folgende Adresse möglich:

Publikationsversand der Bundesregierung
Postfach 48 10 09
18132 Rostock

Oder per Fax an: 030 18 10 272 272 1

Sie können die Bestellung ebenso telefonisch unter 030 18 272 2721 und über das Schreibtelefon für Gehörlose und Hörgeschädigte gebaerdentelefon@sip.bundesregierung.de aufgeben.

Die Aktion "Familie.Freunde.Follower." wurde von der Drogenbeauftragten der Bundesregierung initiiert und am 29.07.2020 offiziell in Berlin gestartet. Zur Pressemitteilung