Direkt zum Seiteninhalt springen

Presse

Pressemitteilung | Berlin |

„Für einen Rauchstopp ist es nie zu spät – mit klinischer Unterstützung stehen die Chancen fünfmal besser!“

Mehr erfahren

Pressemitteilung |

Die Forderung der Drogenbeauftragten, die Kosten für Nikotinersatzprodukte und verschreibungspflichtige Rauchausstiegsmedikamente zu übernehmen, wird jetzt umgesetzt. Der Bundestag hat außerdem eine Erhöhung der Tabaksteuer beschlossen. Dabei wurde auch deutlich mehr Geld für die Tabakprävention in Aussicht gestellt.

Mehr erfahren

Pressemitteilung | Berlin/Lissabon |

Konsum von Cannabis und anderen psychoaktiven Substanzen während Corona im privaten Umfeld gestiegen – Rückgang bei Konsum im Partysetting

Mehr erfahren
Titelbild des Europäischen Drogenberichts 2021

Pressemitteilung | Berlin |

Drogenbeauftragte: „Gerade die langjährigen Raucher*innen müssen wir noch besser erreichen!“

Mehr erfahren

Pressemitteilung |

Das Bundeskriminalamt (BKA) und das Zollkriminalamt (ZKA) haben in den vergangenen Wochen vermehrt Cannabisprodukte wie Cannabidiol (CBD)-Hanf oder Marihuana festgestellt, die zusätzlich mit synthetischen Wirkstoffen versetzt wurden.

Mehr erfahren

Pressemitteilung | Berlin |

Mit der neuen Bundesinitiative, die starke und langjährige Raucher:innen zum Rauchstopp motivieren will, startet auch die begleitende Kommunikationskampagne „Deine Chance“. Unter anderem werden auf einer neuen Webseite alle Rauchstopp-Angebote der Partner und ihrer Mitglieder gebündelt und nutzergerecht gefiltert.

Mehr erfahren

Pressemitteilung |

Mehr als 6 000 Kinderarztpraxen erhalten umfassende Materialien zur Kampagne „Familie.Freunde.Follower“

Mehr erfahren
Leporello - Empfehlungen zum Bildschirmmedienkonsum

Pressemitteilung |

Drogenbeauftragte Ludwig: „Gesetz ist für Kinder suchtkranker Eltern ein echter Schritt nach vorn“

Mehr erfahren
Symbolbild: Kind mit Vater

Pressemitteilung | Berlin |

Drogenbeauftragte Ludwig: „Suchtkranke brauchen auch in der Pandemie Hilfe und Unterstützung!“

Mehr erfahren

Pressemitteilung | Berlin |

DAK-Gesundheit und UKE Hamburg untersuchen die Entwicklung der Mediensucht bei Kindern und Jugendlichen in Coronazeiten

Mehr erfahren