Direkt zum Seiteninhalt springen

Suchtstoffe und Suchtformen

Suchtmittelkonsum und -abhängigkeit beeinflussen die psychische und körperliche Gesundheit, sind eine Herausforderung für das Zusammenleben und haben finanzielle Konsequenzen. Insgesamt ist davon auszugehen, dass in Deutschland knapp 8,2 Millionen erwachsene Menschen leben, die von verschiedenen Substanzen oder Glücksspiel abhängig sind, 13 Millionen verwenden diese missbräuchlich.

Tabak und Nikotin

Rauchen ist das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko in Deutschland. Im Schnitt verlieren Raucherinnen und Raucher zehn Jahre ihres Lebens. Durch Maßnahmen der Tabakprävention konnte erreicht werden, dass heute weniger Jugendliche rauchen.

mehr erfahren
Das Bild zeigt leere Bierflaschen

Alkohol

Im Jahr 2012 starben in Deutschland rund 21.000 Menschen im Alter von 15 bis 64 Jahren (ca. 16.000 Männer und 5.000 Frauen) an Erkrankungen, die entweder ausschließlich auf Alkohol zurückzuführen sind oder für die der Alkoholkonsum einen Risikofaktor darstellt (Alkoholatlas, DKFZ 2017). Neben Alkoholmissbrauch und -abhängigkeit sind akute Risiken in erster Linie eine Folge höherer Trinkmengen.

mehr erfahren

Illegale Drogen

Der Konsum von Cannabis, Opioiden, Neuen psychoaktiven Stoffen, Amphetaminen und Methamphetaminen kann mit erheblichen gesundheitlichen Risiken einhergehen. Eine große Herausforderung der Drogen- und Suchtpolitik ist das Auftreten neuer psychoaktiver, synthetischer Stoffe, die gelegentlich auch als „Designerdrogen“, "Research Chemicals"  oder „Legal Highs“ bezeichnet werden.

mehr erfahren

Computerspiel- und Internetabhängigkeit

Unter verschiedenen Begriffen wie „Computerspielabhängigkeit“, „pathologischer Internetgebrauch“ oder „Internetsucht“ werden derzeit internetbezogene beziehungsweise mediennutzungsbezogene Verhaltensweisen zusammengefasst.

mehr erfahren

Medikamente

Schädlicher Gebrauch und Abhängigkeit von Medikamenten, die auf die Psyche wirken, sind in Deutschland weit verbreitet und werden in der medizinischen Versorgung bislang unzureichend erkannt und behandelt.

mehr erfahren
Innenansicht eines Kasinos (Symbolbild)

Pathologisches Glücksspiel

Manche Menschen können ihr Spielverhalten nicht kontrollieren, geraten dadurch in eine Abhängigkeit. Finanzielle Verluste, starke emotionale Belastungen, Konflikte in der Familie und Probleme am Arbeitsplatz sind die Folgen.

mehr erfahren