Speed Check

Neuer Selbsttest zum Amphetaminkonsum

Amphetamine gehören neben Cannabis zu den am häufigsten konsumierten illegalen Drogen in Deutschland. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bietet Konsumierenden mit einem neuen Online-Selbsttest anonym und qualitätsgesichert die Möglichkeit, das persönliche Risiko­profil zu erstellen. Der „Speed Check“ gibt Hinweise auf eine Substanzabhängigkeit und regt dazu an, den Konsum kritisch zu überdenken und zu verändern. Empfehlungen zum Konsumausstieg begleiten das neue Angebot.

Foto: eine Frau raucht eine Zigarette

Studie

Passivrauch

In einer Studie wurde die Schadstoffbelastung von Pkw-Innenräumen beim Rauchen
unterschiedlicher Rauchsysteme (z.B. Tabakzigarette, E-Zigarette) untersucht.  Die Ergebnisse wurden in einem Abschlussbericht veröffentlicht.

Sucht in der Familie

Die Kinder aus dem Schatten holen!

Kinder leiden unter den Süchten ihrer Eltern ganz besonders. Oftmals sind Überforderung, psychische Probleme und Scham auf beiden Seiten Gründe dafür, dass Hilfe die Betroffenen nicht erreicht. Der Jahresschwerpunkt 2017 der Drogenbeauftragten Marlene Mortler befasst sich mit eben diesen Kindern, mit Kindern aus suchtbelasteten Familien. Ein zentrales Anliegen ist es, das bestehende Hilfesystem zu stärken und den Betroffenen eine bestmögliche Orientierung zu geben.

Foto: Das Blatt einer Cannabispflanze

Cannabis

Meta-Analyse

Mit einer wissenschaftliche Analyse vorhandener Daten der letzten 10 Jahre wurde der aktuelle Forschungsstand zum Thema Cannabis erhoben. Die Studie wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit erarbeitet.